Nächste Termine

Betriebspraktikum 9Ga/b
15. bis 26.01.18

Realschulprüfungen Jg. 10
16. bis 22.01.18

2. Informationstag für Eltern von Viertklässlern am
26.01.18 um 13.30 Uhr
Bitte per Email anmelden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ­

Besucherzähler 2017:

19898 Besucher im Jahr 2016
17496 Besucher im Jahr 2015
14082 Besucher im Jahr 2014

Datum von heute
Uhrzeit jetzt

Europaschule des Landes Hessen

09.09.2015

Unsere Schule nutzt IServ

Wechsel auf die IServ-Seite [Öffnet externen Link in neuem Fensterhier].
Was ist IServ [Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier]?

Freiherr-vom-Stein Schule

Elisabeth-Koch-Straße
65597 Hünfelden

Tel:  (06438) 2672
Fax: (06438) 71274

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailKontakt
info@schule-huenfelden.de

Sprechzeiten des Sekretariats
Mo–Fr von 9–15 Uhr

25.11.2015

Wir sind Internet-ABC-Schule

Lesen Sie [Leitet Herunterladen der Datei einhier] die Pressemitteilung zur Siegelverleihung.

 

10.02.2016

Wir sind Junior Coach Ausbildungsschule

... auf der Homepage der Freiherr-vom-Stein-Schule, Hünfelden!

Aktuelles und Nachrichten aus der Schulgemeinde:

17.01.2018

Besuch des English Theatre und des Frankfurter Weihnachtsmarkts

Am Dienstag, dem 5. Dezember 2017, machten Schüler und Schülerinnen und Englischlehrer der Jahrgangsstufen neun und zehn einen Ausflug nach Frankfurt, um eine Vorstellung des Musicals “Jekyll & Hyde” im English Theatre Frankfurt zu besuchen.

Wir trafen uns um 15.15 Uhr am Brechener Bahnhof, um den Zug um 15.30 Uhr nach Frankfurt zu nehmen. Circa eine Stunde später kamen wir am Frankfurter Hauptbahnhof an. Anschließend fuhren wir zur Konstablerwache. Von dort aus liefen wir zum Frankfurter Weihnachtsmarkt auf dem Römer. Der Weihnachtsbaum und die Krippe wurden als Treffpunkt festgelegt. Wir verteilten uns über dem Weihnachtsmarkt und gingen auf der Zeil shoppen.
Um 18.30 Uhr begaben wir uns alle wieder zurück zum Treffpunkt und machten uns auf den Weg zum Theater. Vor Ort angekommen, mussten wir noch kurz die Zeit überbrücken und begaben uns dann zu unseren Sitzplätzen. Das Musical begann um 19.30 Uhr.

In dem Musical “Jekyll & Hyde“, basierend auf der gleichnamigen Novelle von Robert Louis Stevenson, geht es um das Experimentieren mit menschlicher Psyche. Während des Stücks führt  Dr. Henry Jekyll (John Addison) Selbstexperimente durch, um seinen Vater zu retten. Dabei versucht er, das Gute vom Bösen zu spalten, dadurch wird sein bösartiges Ich Edward Hyde freigelassen. Jedoch kann Jekyll die Verwandlung nicht kontrollieren und immer öfter stellt sich das Gewissen von Jekyll gegen das von Hyde.

Die Vorstellung endete gegen 22.10 Uhr mit stürmischen Applaus.
Um 22.30 Uhr nahmen wir den Zug nach Niederbrechen, wo wir eine Stunde später ankamen.

Alles in allem war es ein sehr schöner Tag. Wir waren auf einer tollen Shopping-Tour, obwohl wir nichts gekauft haben. Auf dem Weihnachtsmarkt herrschte eine tolle Stimmung, sowie im Theater. Das Musical zog mich richtig in seinen Bann, sodass ich jederzeit noch einmal hingehen würde.

Das Protokoll der Schulelternbeiratssitzung vom 27.11.2017
wurde erstellt und freigegeben. 

 

Hier die wichtigsten Informationen im Überblick:

- Ernährungsführerschein: "Schmeckperten"
- Pädagogischer Tag am 30. April 2018 - Brückentag zum 1. Mai
- Antrag auf Erweiterung des Ganztages auf Profil 2
- Neue Mitglieder der Schulkonferenz, Delegierte für die Wahl des Landeselternbeirates
- und vieles mehr!!!

Zum aktuellen Protokoll und den Protokollen früherer Schulelternbeiratssitzungen
gelangen Sie [Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier].

21.12.2017

Dauborner Gymnasiasten experimentieren an der Goethe Uni in Frankfurt

Dezember 2017, Dienstag 7.-8. Stunde. Auf dem Stundenplan der 10Ga der Freiherr-vom-Stein-Schule steht Physik mit dem Thema „Radioaktivität“. Theoretisch wird den Schülerinnen und Schülern schnell klar, was man unter radioaktiver Strahlung versteht. Doch bleibt die Frage des experimentellen Umgangs mit radioaktiven Substanzen offen - radioaktive Strahlung ist nämlich nicht sichtbar, aber höchst gefährlich. Wie lässt sich dennoch das komplexe Thema für Schülerinnen und Schülern erfahrbar machen?
Der Weg führt in eines der Schülerlabore der Goethe-Universität, welches sich mit „Radioaktivität und Strahlung“ beschäftigt. Zusammen mit ihren beiden Lehrern Herr Kneipper (Chemie) und Frau Weier (Physik) erleben die Schülerinnen und Schülern einen Tag rund um das Thema Radioaktivität und erhalten einen Einblick in die spannende Welt der Forschung. „Wir wollen den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, ein tieferes Verständnis für die naturwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen zu entwickeln und dabei helfen Experimente sehr. Zudem halte ich es für sehr wichtig, dass gerade unsere Gymnasiasten schon früh erste Kontakte zu Universitäten bekommen. Insofern steht der Besuch an der Goethe-Universität in einer Reihe mit Besuchen an den Universitäten in Mainz und Gießen wo unsere Schülerinnen und Schüler bereits im 8. und 9. Schuljahr experimentieren“, erklärt Jürgen Kneipper, der Leiter des Gymnasialzweigs der Freiherr-vom-Stein-Schule.
Nach einer ausführlichen Strahlenschutzbelehrung und einem kurzen theoretischen Input geht es für die Schülerinnen und Schülern ins Labor. Hier führen sie den gesamten Vormittag Experimente zur Radioaktivität durch. Die Bestimmung des Nulleffektes, Messungen mit einem Ra-226-Strahlerstift zur Trennung von Alpha- und Beta-Strahlen mit Absorbern, Reichweitenbestimmungen von Alpha-Teilchen in Luft usw. stehen auf der Tagesordnung. Alles wird von den Schülerinnen und Schülern genau protokolliert und im Anschluss ausgewertet. Radioaktive Strahlung wird plötzlich für die Schülerinnen und Schülern erfahrbar. Schon zu Beginn stellen sich die ersten Fragen. „Was knackt denn da?“ Die Funktionsweise des Geiger-Müller-Zählrohres wird jetzt offensichtlich und gewinnt an Bedeutung.
Die Teilnehmer führen auch Nachweise von Radioaktivität in der Umwelt durch. Bestimmte Gegenstände (auch Mobiltelefone einzelner Schüler) und Substanzen werden von den Gruppen auf ihre Radioaktivität hin untersucht. Die im Unterricht theoretisch erarbeiteten Inhalte werden hier vor Ort für die Schülerinnen und Schülern transparent. Abgerundet wurde der Besuch mit einem Rundgang in die Experimentierhalle der Institute für Angewandte Physik und Kernphysik der Goethe-Universität.
Alles in allem ein gelungener Tag, der spannende Einblicke in die Wissenschaft und in das Thema der Radioaktivität gewährt hat.

11.12.2017

Termine für die Ralschulabschlussprüfungen

Die Termine für die Realschulabschlussprüfungen mit den geplanten Uhrzeiten findet ihr [Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier].

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 10Ra/b/c jetzt schon "Viel Erfolg".

18.12.2017

Busbeförderung im Winter

Hier einige wichtige allgemeine Regelungen:

•   Bei Busverspätungen warten die Schülerinnen und Schüler 20 Minuten an der Bushaltestelle. Kommt kein Bus, können sie nach Hause gehen und fahren anschließend
mit dem nächsten Bus.
•  Die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner an der Bushaltestelle informieren bei Bedarf direkt die Kinder über andere Regelungen. Bitte erleichtern Sie diesen engagierten Eltern ihre Arbeit, indem Sie die Schülerinnen und Schüler nicht mit anders lautenden Anweisungen verwirren.
• Bei extremen Witterungsverhältnissen sind immer wieder Verspätungen einzukalku-
lieren, die auch wir nicht planen können. Anrufe im Sekretariat der Schule sind an
diesen Tagen nicht sehr hilfreich. BITTE halten sie das Schultelefon für NOTSITUATIONEN frei!
• Bei extremer Glätte werden in den einzelnen Ortsteilen nicht immer alle Haltestellen  angefahren werden können. Hierzu erhalten die Kinder jedoch frühzeitig Informationen durch die Busansprechpartner. Auch auf Rückfahrten kann diese Situation dazu führen, dass die Kinder an einer zentralen Haltestelle des Ortes aus dem Bus aussteigen.

Nur außergewöhnliche Änderungen werden auf der Homepage eingestellt.

10.12.2017

2. Informationstag

Haben Sie unseren "Tag der offenen Tür" verpasst? Oder haben Sie noch Fragen, die sie in Ruhe stellen wollen? Dann melden Sie sich doch einfach per Email
(info@kein Spam bitteschule-huenfelden.de )
zum nächsten Besuchstag an. Dieser findet statt am

21. Januar 2018 um 13.30 Uhr

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

03.03.2017

Betriebspraktika Termine 2017/18

Die Termine für die Betriebspraktika im Schuljahr 2017/18 stehen fest und können [ Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier ] nachgelesen werden.