09.11.2014

Limburger Modell

Schüler besser auf die beruflichen Anforderungen vorzubereiten, das ist das Ziel des Limburger Modells.
Nach dem alle Gremien im letzten Schuljahr sich mehrheitlich für die Ausweitung der Teilnahme der FvSS am Limburger Modell auch für die Schüler der zukünftigen 8. Realschulklassen gestimmt hatten, ist es inzwischen so weit: ab dem Schuljahr 2014/2015 nehmen alle Schüler der 8. Jahrgangsstufe der Haupt- und Realschulklassen teil.
Unter dem Begriff "Limburger Modell" ist eine Kooperation der beruflichen Schulen mit den Allgemeinbildenen Schulen zu verstehen. Diese neue Form der Berufsorientierung wird seit dem Schuljahr 2011/2012 in Limburg angeboten.

Die Kooperation sieht als grundlegenden Bestandteil vor, dass unsere Schüler der 8. Jahrgangsstufe der Haupt- und Realschule an den Donnerstagen dieses Schuljahres Projekte in unterschiedlichen beruflichen Feldern an den beruflichen Schulen durchführen. Die Schüler wählen sich je nach Neigung und Interesse in vier aus vierzehn angebotenen Projekten ein, die sie jeweils in einem Zeitumfang von neun Wochen absolvieren. Auf diesem Weg bekommen die Schüler Einblicke in Berufsfelder, welche ihnen ihre zukünftige Berufswahlentscheidung erleichtern werden.

An der Friedrich-Dessauer-Schule werden Projekte aus den Berufsfeldern Metalltechnik, Elektrotechnik, Holztechnik, Gestaltende Berufe, Bautechnik und Kraftfahrzeugtechnik angeboten.
An der Adolf-Reichwein-Schule stehen die Berufsfelder Gesundheit, Ernährung, Körperpflege, Bäckerei, Grüne Berufe, Laborberufe und Gastronomie zur Wahl.
Die Peter-Paul-Cahensly-Schule bietet das Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung an.

Dem Vermitteln berufsbezogener Unterrichtsinhalte einschließlich einer umfassenden beruflichen Orientierung kommt an allgemeinbildenden Schulen eine immer größer werdende Bedeutung zu. Wir sind davon überzeugt, mit der Kooperation mit den drei beruflichen Schulen unsere Schüler zielgerichtet bei ihrer späteren Berufswahl unterstützen zu können.

Aufgrund der Teilnahme am Limburger Modell finden seit dem Schuljahr 2015/2016 keine Betriebspraktika in den achten Realschul- und Hauptschulklassen mehr statt. Die Termine und Informationen zum Betriebspraktikum können unter dem Punkt "Betriebspraktikum" [Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier] nachgelesen werden.

 

 

10.03.2017

Kultusminister Lorz lobt das "Limburger Modell" als Vorbild für die Berufsvorbereitung

„Das ‚Limburger Modell‘ stellt ein besonderes Leuchtturm-Projekt in der hessischen Bildungslandschaft dar, das mit seiner Arbeit unsere Schülerinnen und Schüler fit für die zukünftige Arbeitswelt macht. Die beteiligten Akteure haben hier etwas wirklich Besonderes auf die Beine gestellt, das den Jugendlichen die einmalige Gelegenheit bietet, Ausbildungsberufe im regulären Schulalltag über einen längeren Zeitraum vertieft kennenzulernen und damit die eigenen Talente und Interessen zu erforschen“, erklärte der Kultusminister bei einem ausführlichen Rundgang durch Kurse an der Adolf-Reichwein-, der Friedrich-Dessauer- und der Peter-Paul-Cahensly-Schule im Berufsschulzentrum Limburg.

Lesen Sie unten den vollständigen Bericht der Pressestelle des Hessischen Kultusministerium (von dessen Seite auch das Foto stammt) über den Besuch des Limburger Modells durch Kultuminister Lorz. Auch unsere Schule ist ein Kooperationspartner des Limburger Modells. Neben den Schülerinnen und Schülern des 8. Jahrgangs der Haupt- und Realschule, die einmal in derWoche das Limburger Modell besuchen, sind auch Lehrer von unserer Schule am Modul-Unterricht beteiligt.

Zusätzlich können Sie sich hier einen Sendemitschnitt vom Radiosender hr-iNFO über das Limburger Modell anhören.

24.05.2016

Informationsabend zum Limburger Modell in der 7. Jahrgangsstufe

Berufsfeld Körperpflege: Friseurberuf

Am Montag, dem 06.06.2016 findet ein Informationsabend zum Limburger Modell um 19.30 Uhr in der Aula statt. Herzlich eingeladen sind dazu die Eltern der Schülerinnen und Schüler des derzeitigen 7. Jahrgangs.

Die schriftliche Einladung finden Sie unter diesem Text als pdf-Datei.

Einen Bericht über den Tag der offenen Tür an der Friedrich-Dessauer-Schule können Sie

[Öffnet externen Link in neuem Fensterhier] lesen.

Einladung zum Informationsabend: Limburger Modell